Glossar

Agil in die Digitale Transformation mit der richtigen Weichenstellung von Peopleware Wendelgass

Agil, Agilität Im Kontext von Unternehmen versteht man unter Agilität, die Fähigkeit eines Unternehmens oder eines Projekts, sich schnell und flexibel an sich ständig ändernde Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen anzupassen. Diese Unternehmen zeichnen sich im Allgemeinen durch hohe Dynamik und Flexibilität aus. Dies wir durch ein hohes Maß an Selbstorganisation und klare ritualisierte Kommunikationsproyesse erreicht. Die Mitarbeiter sind der Motor von kontinuierlichen Verbesserungsprozessen.
Daily SCRUM
(Stand-Up Meetings)
Das Daily Scrum ist ein etwa 15-minütiges Meeting eines SCRUM (siehe SCRUM) Teams. Es findet ritualisiert an jedem Arbeitstag statt. Das Treffen dient dem Team dazu, die Tätigkeiten im Zeitraum bis zum nächsten Treffen zu kommunizieren, zu planen und mögliche Hindernisse zu besprechen und Abhilfe-Aktionen einzuleiten. Das Daily SCRUM setzt sich im Management (als Stand-Up Meeting) zunehmend durch, auch ohne dass das Vorgehensmodell komplett implementiert ist. Es ist die effektive und effiziente Antwort auf stundenlange wenig wert schöpfende Meetings mit unnötig viel Teilnehmern. Es hast sich als Stand-Up (Stehend) meeting durchgesetzt, da Menschen stehend kreativer und aktiver sind. Die bewusste Unbequemlichkeit durch das Stehen soll zu einem kurzen effizienten Meeting beitagen.
Effektivität Von Effektivität spricht man dann, wenn Handlungen zu einem Ziel führen. Es geht darum das Richtige zu tun.

Kurz gesagt: Die richtigen Dinge tun

Effizienz Effizienz bedeutet z.B. einen geplanten Pozess unter geringstem Aufwand und bester Ressourcennutzung optimal auszuführen, als den Prozess richtig abzuarbeiten.

Kurz gesagt: Die Dinge richtig tun

Effizienz vs Effektivität Effektivität und Effizienz werden häufig im Sprachgebrauch in unklarer Weise und häufig gleichbedeutend genutzt (wie zuständig und verantwortlich oder das gleiche und dasselbe) . Effektiv ist eine Handlung, wenn sie zum gewünschten Ergebnis bzw. Ziel führt. Effizient ist die Handlung, wenn das gewünschte Ergebnis bzw. Ziel mit möglichst geringem Aufwand.Durch eine Effizienzsteigerung werden zwar alte Prozesse immer effizienter umgesetzt werden, sie erfüllen jedoch nicht mehr die Anforderung des aktuellen Marktes.

Effektiv und effizient heißt sich kontinuierlich an künftigen Anforderungen orientieren und diese unter bester Ressourcennutzung zu erreichen.

Effektiv sein, heißt erst das Richtige tun und danach die Dinge richtig zu tun.

Empfehlenswerte Literatur: Stephen R. Covey: die 7 Wege zur Effektivität

Die Methode RACI RACI is eine Methode zur Modellierung der Zuständigkeiten und der Verantwortungen sowie der Kommunikationsstruktur in einer Organisation

Diese Methode regelt die Zusammenarbeit und die Kommunikation innerhalb eines Projekts oder einer Organisation. Sie stellt sicher, dass Arbeiten erledigt werden und Entscheidungen kommuniziert werden. Das englische Acronym RACI bedeutet RESPONSIBLE ACCOUNTABLE CONSULT INFORM

Accountable: Es gibt immer genau eine Person, die für die Zielerreichung zuständig (=accountable) ist. Sie treibt alles voran. Die Aussagen „geht nicht weil,….“ werden unzulässig, da die zuständige/accountable Person auch für die Rahmenbedingungen zuständig ist, das heißt  sie muss nötigenfalls ein Thema rechtzeitig eskalieren. Es kann für jedes Thema daher nur GENAU eine zuständige/accountable Person geben. Diese kann jedoch Verantwortung delegieren:

Responsible: Verantwortlich für die Durchführung. Mehrere Personen können verantwortlich/responsible sein, das sich die zuständige/accountable Person kümmert, dass die delegierte Arbeit von den verantwortlichen/responsible Personen erledigt wird.

To be consulted: Bevor Entscheidungen getroffen werden, müssen gegebenenfalls beteiligte Stakeholder konsultiert werden. Die RACI Matrix definiert die zu konsultierenden Personen.

To be informed: nachdem Entscheidungen getroffen wurden, werden gegebenenfalls beteiligte Stakeholder informiert. Die RACI Matrix definiert die zu informierenden Personen.

Die RACI Matrix gibt jederzeit eine transparente Übersicht, wer handeln muss, wer zu konsultieren und wer zu informieren ist. Sie ist vor allem in digitalen Transformations-Prozessen eine sehr effektive und agile Methode komplexe Veränderungen in den Griff zu bekommen.

Rolle, Projektrolle beschreibt die Aufgaben, die Zuständigkeiten und die Befugnisse, die ein Funktionsträger innerhalb eines Projekts oder einer Organisation hat. Ein Teammitglied kann mehrere Rollen besitzen
SCRUM ist ein Vorgehensmodell das ursprünglich aus der agilen Softwareentwicklung kommt. Letztendlich ist es eine Umsetzung von Lean Development für das (Projekt- Krisen-) Management.
SMART SMART wird häufig in Verbindung mit der Zielsetzung verwendet.SMARTE Zeielkes sind: Spezifisch definiert, die Ergebnisse sind messbar, die Ziele sind achievable (=erreichbar), realistisch und terminierbar
Stakeholder,
Stakeholder Management
Der Begriff Stakeholder (englisch: Teilhaber) meint alle externen oder internen Personen oder Gruppen, die irgendein Interesse (z.B.: wirtschaftliche, finanziell, ideell, politisch) am Verlauf (positiv oder negativ!) eines Projektes oder eines unternehmerischen Prozesses haben. Wesentliche Aufgabe des Stakeholder Managements ist es die Kommunikationsabläufe so zu steuern, dass die Bedürfnisse der Stakeholder erfüllt und Probleme gemeinsam mit den Stakeholdern gelöst werden können. Die aktive Betreuung der Stakeholder steigert die Wahrscheinlichkeit, dass das Projekte nicht unerwartet aus dem Ruder laufen. Es festigt die Kundenbindung enorm. Prominente Beispiele für mangelndes Stakeholder Management sind der Flughafen BER, Stuttgart 21 oder die mittlerweile fertiggestellte Elbphilharmonie.
Zuständig vs. Verantwortlich Zuständig und verantwortlich wird im allgemeinen Sprachgebrauch häufig verwechselt und falsch verwendet. In der Unternehmensführung empfehle ich folgende Definitionen:

Zuständig (engl. Accountable) sein heißt für das Ergebnis haftbar sein. Wer zuständig ist, ist für das Gesamtergebnis und für alle Rahmenbedingung zuständig. Es kann immer nur EINEN Zuständigen geben. Allerdings kann ein ZUSTÄNDIGER Verantwortung zur Ausführung delegieren. Eine Arbeit kann auch an mehrere Verantwortliche delegiert werden, wobei der Zuständige darauf zu achten hat, dass die delegierte Aufgabe korrekt ausgeführt wird.

Verantwortlich vs. Zuständig siehe „Zuständig vs. Verantwortlich“
VoB, VoC VoB: Voice of the Business ist der Prozess zur Erfassung der Unternehmensmission.
VoC: Voice of the Customer ist der Prozess zur Erfassung der Kundenerwartung.
Zielverfolgungsprogramm Ist das Programm bzw. der der Prozess zur Definition, Kommunikation und Kontrolle der Unternehmensziele