Digitalisierung & Digitale Transformation

Agil in die Digitale Transformation mit der richtigen Weichenstellung von Peopleware Wendelgass

Die Begriffe Digitalisierung und Digitale Transformation werden häufig synonym verwendet. Das ist streng genommen nicht ganz richtig.

Digitalisierung meint die 100% Abbildung aller „analogen“, „alten“, „manuellen“ Prozesse in Bits und Bytes also in digitalen Prozessen. Digitalisierung beschreibt also den technisch digitalen Prozess. Der Begriff Digitale Transformation umfasst jedoch wesentlich mehr. Er umfasst sowohl neue Technologien als auch neue Denkansätze und Sichtweisen auf die Zusammenarbeit in einer digitalen Welt.

(C) 123RF.COM aimage

Jeder dritte Veränderungsprozess scheitert !

Das ist das Ergebnis einer Studie der TU München. Die häufigste Ursache dabei ist, dass Ziele nicht transparent definiert wurden. Das führt zu Kommunikationsschwierigkeiten und unausgesprochenen Konflikten.

Das gilt insbesondere für die digitale Transformation.

Wir haben bereits digital umgestellt, ….

Das heißt, Sie haben ihre digitale Plattform gefunden, Hardware und Software sind modernisiert, ihre digitale Architektur steht, die Schnitt- stelle zum Kunden ist digitalisiert.

Sie sind wichtige Schritte bereits gegangen, …

..aber irgendwie geht es nicht weiter!

Diese Erfahrung macht aktuell ein Großteil aller Inhaber-geführten und mittelständischen Betriebe.

Stellen Sie sich bitte folgende Fragen:

  • Haben Sie Ihre Leute mitgenommen und sie abgeholt?
  • Ist die Digitalisierung womöglich für einige Ihrer Mitarbeiter eine eierlegende Wollmichsau, unklar und vielleicht sogar Unruhe stiftend?
  • Kennen alle Mitarbeiter ihre Rolle* in der Transformation?
  • Sind Ihre Erwartungen und Ziele in ihrem Unternehmen klar kommuniziert

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Digitalen Transformation liegt also darin, den Faktor Mensch einzubinden. Neue Sichtweisen zu finden. Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

In einer digitalisierten Arbeitsumgebung, kann nicht jeder Mitarbeiter auf Anweisungen vom Chef warten (altes PUSH Prinzip) . Ein erfolgreiches Unternehmen benötigt selbst motivierte, engagierte Mitarbeiter und vor allem sich selbst organisierende und ständig lernende Teams.

Wenn der Kunde sich in der Schreinerei erkundigt, wann seine Küche geliefert werde, darf die Antwort nicht lauten, „Chef nicht da, rufen Sie in 2 Stunden nochmal an“. Der Versuch einen Frisörtermin zu bekommen, darf nicht am besetzten Telefon enden. Eine Nachfrage in der Kfz-Werkstatt, darf nicht mit der Auskunft „rufen Sie nach der Mittagspause nochmal an“ enden. Wenn Sie in einem größeren Unternehmen arbeiten und am Freitag die versprochenen und erwarteten Unterlagen aus Abteilung X erwarten, darf die Antwort nicht völlig unerwartet lauten: „sorry Frau Müller ist krank, deswegen ging es nicht.

Im digitalen Netzwerk zieht eine Komponente an der anderen um „just-in-time“ den erwarteten Input zu erhalten. Eigentlich eine sehr effektive Geschichte, solang der Mensch darauf vorbereitet ist. Das EGO weicht dem Teamgedanken.

An welchen Schrauben können Sie drehen? Wo können Sie anfangen?

Ein adäquater Ansatz für die digitale Transformation ist das Prinzip der Agilität >>

Weiter wichtige Prinzipien sind: Werte-orientiertes Unternehmen, Führen statt Managen, Vision als Führungswerkzeug, Die innere Einstellung zur Veränderung

Lesen Sie auch Visionsentwicklung zwischen Führungskreis und Belegschaft