SZ vom 8.2.2018: Kompetent wirkt, wer den Kunden bestätigt

Agil in die Digitale Transformation mit der richtigen Weichenstellung von Peopleware Wendelgass

SZ vom 8.2.2018: Kompetent wirkt, wer den Kunden bestätigt

Warum Beratungsunternehmen Ihren Auftraggebern nach dem Mund reden

(Lesen Sie den ganzen SZ Artikel hier)

Forscher haben untersucht, warum Menschen manche Experten für glaubwürdiger halten als andere. Das Experiment bestätigte ihre Hypothese, dass Menschen vor allen Dingen ihre eigenen Annahmen bestätigt sehen wollen.

Der Artikel der SZ stellt fest, dass vor allem diejenigen Berater gern gesehen sind, die die These des Kunden bestätigen. Der Autor  hinterfragt diesen Sachverhalt kritisch. Mit Recht, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen!

Ich sehe meine Aufgabe auch darin, bestimmte Thesen des Auftrags zu hinterfragen. Folgendes Beispiel: Es ging darum ein Projekt, das in massiven Anlaufschwierigkeiten steckte, wieder auf die Schiene zu setzen. Die These war: Dislozierte Projektteams tun sich aus missverstandenem Konkurrenzgedanken schwer miteinander zusammenzuarbeiten. Eine weitere These war: Alle Teams wurden mehrfach über die Projektziele informiert und kennen diese umfänglich. Wir konnten jedoch innerhalb eines Tages während eines Workshops feststellen, dass die Ursachen nicht so klar waren. Zwar waren alle Projektunterlagen auf gemeinsamen Servern abgelegt, die Kommunikation darüber war jedoch in der Unternehmenshierarchie versackt. Daraus ergab sich, dass andere Maßnahmen zum Ziel führen würden als ursprünglich vom Auftraggeber gedacht. Wir haben das Projekt innerhalb von 2 Wochen wieder in den Zeitplan gebracht, es bedurfte jedoch am Anfang einer gewissen Beharrlichkeit dem Auftraggeber gegenüber, ihn davon zu überzeugen seine Thesen nochmals zu überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontaktaufnahme über WhatsApp
Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme via WhatsApp