Schlagwort: Agilität

Agil in die Digitale Transformation mit der richtigen Weichenstellung von Peopleware Wendelgass

Agil, Agilität, Agiles Management, Agiles Unternehmen – diese Schlagworte sind heute in aller Munde.

Agilität beschreibt in seiner Grundbedeutung Schnelligkeit und Findigkeit. Agil kann also heißen körperlich und geistig fit sein. Agile Menschen sind fit bis ins hohe Alter. Was für das Individuum gilt, hat natürlich auch seine Bedeutung für Organisationen und Unternehmen.

Professionell gesehen, kam der Begriff Agile Development zuerst in der Software Entwicklung ins Spiel. Scrum, Sprint, Backlog – das sind Begriffe, die das Gerüst für die agile Softwareentwicklung schufen.

Mittlerweile sind die Begriffe aus der Softwareentwicklung auf jede Art von Projektmanagement bzw. auf das gesamte Management ausgerollt.

Wir erinnern uns: agil gleich schnell, findig, fit für die Zukunft. Welches Unternehmen möchte nicht für die Zukunft aufgestellt sein. Folglich steigt die Anzahl an Agilitätstrainern und Beratungsunternehmen lawinenartig an.

Es existieren jedoch viele Unternehmen, die schon immer fit für die Zukunft waren, ohne dass sich das Schlagwort Agilität mehrfach in Ihren Unternehmens Broschüren findet.

Es liegt heute also nahe, dass hier mal wieder alter Wein in neuen Schläuchen verkauft wird.

Sicher ist auch, dass nicht jedes Unternehmen erfolgreicher wird, nur weil es vorgibt ein agiles Management eingeführt zu haben.

Um wirklich erfolgreicher zu werden, muss sich ein Unternehmen zunächst der Werte bewusst werden, die Agilität ausmachen. Aus diesen Werten kann eine Organisation dann, wenn reif dafür, eine agile Vision entwickeln. Der Erfolg stellt sich dann auch ein ohne SCRUM Master, Sprints, Backlogs etc..

In einem weitern Schritt mag es dann sinnvoll sein, auch die agile Terminologie einzuführen, denn es ist durchaus sinnvoll eine gemeinsame Sprache zu sprechen.

Aus dem beschriebenen Grund aber auch aufgrund der Tatsache, dass „die modernen amerikanischen Methoden“ von vielen kleinen und mittelständischen Betrieben häufig noch sehr skeptisch gesehen werde, habe ich agile Vorgehensweisen bei meinen Kunden meist ganz unmerklich eingeführt.

Sie wollen mehr darüber lesen, dann empfehle ich Ihnen meine Seiten zum Agilen Management

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.